Vorbericht zum Spiel der 1. Mannschaft gegen Korbach

Am kommenden Freitag spielt das „Team von der Ohm“ im Duell der Aufsteiger gegen den TTV Korbach. Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen kaum sein. Nach 7 Punkten aus 6 Spielen in der Rückrunde führen Herbener & Friends sogar die Rückrunden-Tabelle der Bezirksoberliga an, während unsere Gäste mit keinem Punkt aus 5 Spielen immer tiefer in den Abstiegsstrudel geraten. Besonders die vielen Ausfälle, die Korbach bereits die ganze Runde über zu beklagen hat, sorgten für den aktuell vorletzten Platz in der Tabelle. Korbach liegt mit 6 Punkten aus 15 Spielen damit 2 Punkte hinter dem rettenden Platz 9 und 8 Punkte hinter uns. Mit einem Sieg gegen Korbach könnte unser Sextett auch rechnerisch den Klassenerhalt eintüten und weiter auf Platz 5 schielen. Allerdings sollten wir von Anfang an gewarnt sein, schließlich mussten wir in Korbach eine bittere Niederlage einstecken, an die sich sicher noch alle Spieler und die mitgereisten Fans erinnern können.

Sollte Korbach, wovon auszugehen ist, versuchen eine ihrer letzten Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren, werden Sie wahrscheinlich mit Debus & Osterhold im vorderen Paarkreuz antreten. Beide Spieler sind sowohl in der Bezirksliga als auch jetzt in der BOL zu den besten Spielern zu zählen. Im Hinspiel konnten Fabian & Philipp im vorderen Paarkreuz lediglich ein Spiel gewinnen. Waren die Niederlagen von beiden gegen Osterhold mehr als bitter (Philipp verlor knapp im 5. Und Fabian nach drei knappen Sätzen) war der Sieg von Fabian gegen Debus mehr als glücklich. Bei 2:0 und 8:2 für Debus schien das Spiel eigentlich gelaufen zu sein. Fabian konnte sich noch in den 5. Satz retten, wo er von beginn an einem Rückstand hinterher lief. Beim Stand von 6:10 konnte er 4 Matchbälle abwehren und so das Spiel noch für sich entscheiden. Auch dieses mal wird es für Fabian & Gerhard sehr schwer werden im vorderen Paarkreuz zu punkten, wobei dort alles möglich scheint.

In der "Mitte" zeigen sich aktuell Philipp & Rainer in Gala-Form. Mit 6:1 Siegen gegen Kirchhain und Burghasungen sollten Sie genug Selbstvertrauen getankt haben, um auch gegen das Korbacher mittlere Paarkreuz zu glänzen. Im Hinspiel konnten Rainer & Gerhard 3 von 4 Spielen in der "Mitte" für sich entscheiden.

Das 1:3 im hinteren Paarkreuz war sicherlich einer der Gründe für die Niederlage im Hinspiel. Umso besser, dass sich Sven und Bernd zuletzt in guter Form präsentierten. Mit Todt & Stein kommen 2 Spieler, wo jedes der Spiele „hinten“ ein 50:50 Match werden sollte.

Uns sollten viele Spiele erwarten, wo am Ende die Tagesform und hoffentlich unsere zahlreichen trommelnden Fans den Unterschied ausmachen können. Spielbeginn heute ist 20:00.

Im Vorprogramm spielen unsere beiden Schülermannschaften in der Ohmtal-Arena. Beginn hier ist jeweils um 17:30. Die Kids würden sich genauso wie die "Erste" über jeden Fan freuen!

Auf geht´s TTC!