Vorberichte zu den Spielen am Wochenende

Vorbericht zum Heimspiel der 1.Mannschaft gegen Burghasungen 2

Am kommenden Samstag kommt es um 18 Uhr zum Keller-Duell der Bezirksoberliga. Trotz des engen Tabellenstandes könnten die Unterschiede zwischen den Teams kaum größer sein. Während wir als Aufsteiger alle Partien komplett absolvieren konnten und am letzten Spieltag durch den Derby-Sieg gegen die Erste des VFL Marburg mit Aufwind in das Spiel gehen, muss Burghasungen bereits die gesamte Runde mit vielen Ausfällen zurecht kommen. Die Reserve musste bereits vor der aktuellen Saison ihr vorderes Paarkreuz an die erste Mannschaft abgeben. Dazu kommt noch, dass auch die gemeldeten Spieler nicht immer zur Verfügung stehen.
So konnte Burghasungen zwar am ersten Spieltag einen Punkt durch ein Unentschieden gegen Hofgeismar sichern, danach gab es aber teilweise recht hohe Niederlagen gegen direkte Konkurrenten um den Abstieg. So verloren Sie jeweils mit 3:9 gegen Korbach und Naumburg und letztes Wochenende mit 6:9 gegen Ederbergland.
Eine Prognose zur Aufstellung am kommenden Samstag ist aufgrund der oft wechselnden Spieler schwer zu treffen. Mit unseren Fans im Rücken und einer konzentrierten Leistung sollten die Punkte daher im Keller-Duell in Ginseldorf bleiben, wodurch wir erstmals nach dem 1. Spieltag die Abstiegsränge verlassen würden.
Mögliche Aufstellung von Burghasungen:
  1. Heidelbach, Albrecht
  2. Hoffmann, Manfred (Noppenspieler)
  3. Reum, Thomas
  4. Siegmund, Michael
  5. Linker, Stephan
  6. Uffelmann, Simon
Für Spannung sollte also gesorgt sein am kommenden Samstag im Bürgerhaus. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Auf geht's TTC!

Vorbericht zum Spiel der ersten Mannschaft gegen Ederbergland

Am kommenden Sonntag spielt das Team um Präsident Althaus in der Kulturhalle in Battenberg gegen Ederbergland. Hohe Kunst an den Platten ist genauso zu erwarten wie ein enger Spielverlauf. Während die meisten Leute zu dieser Uhrzeit noch am Frühstückstisch sitzen oder den Gottesdienst besuchen, wird gegen Ederbergland Beten allein nichts nützen.
Ederbergland hat ein Punkteverhältnis von 4:8 und steht damit aktuell auf Platz 8. Durch einen Sieg in Battenberg könnten wir nicht nur einen weiteren wichtigen Schritt für den Klassenerhalt machen, sondern auch Ederbergland hinter uns lassen. Mit Marburg, Korbach und Ihringshausen haben die Jungs aus dem Kreis Waldeck/Frankenberg ein anspruchsvolles Restprogramm in der Hinrunde vor sich.
Fahren die TTC Jungs einen Sieg ein, könnte man sich schon fast ein wenig absetzen, was Doppel-Gigant Philipp Keding auf den Punkt brachte: "AAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH." Auch Altmeister Rainer Kraus blickt optimistisch nach Battenberg: "Die Punkte holen wir uns".
Eine Prognose zur Aufstellung ist ähnlich wie bei Burghasungen schwer zu treffen. Die Nummer 1 der Heimmanschaft, Dennis Riedl, ist ein absoluter Spitzenspieler der BOL, der jedoch nur unregelmäßig spielt. Mit ihm ist Ederbergland nicht zu unterschätzen. Holger Paulus ist ein weiterer bärenstarker Spieler in den Reihen der Battenberger. Paulus hat jedoch seit Jahren nicht mehr regelmäßig zum Spielgerät gegriffen. Es wird jedoch darüber spekuliert, dass er für einen fehlenden Riedl am Sonntag einspringen könnte. Fehlen wird den Ederbergländern Tobias Oehlmann aufgrund einer Knie-Verletzung. Ob er dennoch gegen uns aufgestellt wird, damit die anderen Spieler nicht aufrücken müssen, bleibt abzuwarten.
Bernd Nebel, der bereits in gewohnter Nebel-Dreieck Manier sogar zum Bäcker geht, lässt das kalt: "Am Montag haben wir 4 Punkte mehr auf dem Konto". Noch optimistischer blickt Bärbel in die Zukunft:" Auf in die 3. Liga" gab Sie den TTC-Jungs mit auf den Weg, ohne dabei jedoch taktische Raffinessen PREIS zu geben.
Mögliche Aufstellung Ederbergland:
  1. Riedl
  2. Oehlmann (verletzt)
  3. Marschik
  4. Heß
  5. Himmel
  6. Friedrich
Blau & Gelb ein Leben lang...........