Vereinsmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler 2017 mit Rekordbeteiligung

Am Samstag, dem 14.01.2017 fanden im Bürgerhaus Ginseldorf die Vereinsmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler statt. Insgesamt 17 Mädchen und Jungen waren gekommen, um an diesem Tag Spaß am Tischtennis zu haben und natürlich auch um Pokale und Medaillen zu spielen.

Die Teilnehmer

Auch viele Eltern hatten den Weg ins Bürgerhaus gefunden. Dort konnten sie ihren Nachwuchs auch im "Wettkampf" mal sehen und bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag verbringen.

Es wurde mit entsprechenden Punktvorgaben gespielt, um die Chancen derjenigen zu erhöhen, die noch nicht in der Mannschaft spielen und somit auch noch etwas weniger Erfahrung haben.

Im Einzelwettbewerb spielten wir zunächst eine Vorrunde. Dort setzten sich Jan-Luca Komorowski, Leonard Braun, Johannes Herbener, Christian Sologub, Cedric Fuchs und Lena Emmerich und Moritz Herbener durch Ins Viertelfinale schaffte es aber auch Steve Hauschild, der bisher überhaupt noch kein Mannschaftsspiel bestritten hat.

Aufgrund des gewählten Spielsystems (Doppel-KO) schafften es Leonard Braun (auf der Gewinnerseite).und Jan-Luca Komorowski (mit nur einer Niederlage) ins Endspiel. Da sich dort im ersten Endspiel Jan-Luca durchsetzte, kam es gleich danach zur Neuauflage und zum wirklich letzten Aufeinandertreffen der beiden an diesem Tag. Mit letzten Kräften spielten beide um den Pokal. Jan-Luca Komorowski hatte letztlich das bessere Ende für sich und wurde Vereinsmeister 2017!

Den dritten Platz belegte Johannes Herbener!

Die beste Schülerin an diesem Tag wurde ebenfalls geehrt. Lena Emmerich errang hier den ersten Platz und wurde mit einem Pokal ausgezeichnet.

Die Sieger der Einzelkonkurrenz

Auch ein Doppelturnier wurde ausgetragen. Hier schafften es die Paarungen Christian Sologub und Niklas Brück sowie Jan-Luca Komorowski mit Moritz Herbener ins Endspiel.

Gewinner wurde Moritz Herbener, zusammen mit dem Gewinner im Einzelwettbewerb Jan-Luca Komorowski.

Die Sieger der Doppelkonkurrenz

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es auch noch einen kleinen Imbiss.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen, die an der Vorbereitung (u.a. Kaffee und Kuchen) und an der Durchführung beteiligt waren.

Ich denke, es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

Bis zum nächsten Mal an dieser Stelle grüßt der Jugendwart

Michael Braun